23.02.2020
 
Start/Ziel: Tunnelbaustelle

Ein Marathon wie seine Stadt: Der Baustellenmarathon

Jede Großstadt braucht ihren eigenen Marathon. Einen, der seinen Austragungsort repräsentiert und widerspiegelt. Und was würde Magdeburg als heimliche Baustellenhauptstadt der Republik mit ihren unzähligen großen und kleinen, täglich neu aus dem Boden sprießenden Baustellen besser repräsentieren als ein planloser Lauf von Baugrube zu Baugrube, quer durch die Stadt?

Am 23.02.20 sollen sich die mutigsten und erfahrensten unter den Magdeburger Läufern und Läuferinnen zusammenfinden, und sich dieser Herausforderung stellen: 

Einen Marathon laufen, ohne vorgegebene Strecke, ohne Absperrungen, ohne Transponder. Fünf quer über die Stadt verteilte Baustellen gilt es auf kürzestem Wege zu erreichen. An jeder Baustelle wird eine Wegmarke eingesammelt (und bei Bedarf Getränke und Verpflegung aufgenommen). Wer es schafft, alle fünf Wegmarken als erste bzw. erster ins Ziel zu bringen, hat den Baustellenmarathon gewonnen.

Die Strecke wird an fünf tagesaktuellen Baustellen vorbeiführen, die kurz vor dem Lauf bekannt gegeben werden.

Start und Ziel befinden sich natürlich auf der Mutter aller Baustellen, der Tunnelbaustelle am Hauptbahnhof.


Du fühlst dich bereit für den Baustellenmarathon? Dann schnell anmelden, die Startplätze sind begrenzt!